Plakat der Ausstellung 'Minimalistisch'

Minimalistisch = Nichts? “Nichts” zu fotografieren geht nicht, daher haben wir uns auf minimalistische Motive konzentriert.

Flohmarktstand mit Bäumen und Herbstlichen Laub

Unser zweiter Flohmarkt dieses Jahr wurde mit herrlichstem Wetter gesegnet und so konnte im goldenen Sonnenlicht, auf raschelndem Herbstlaub wieder ordentlich getrödelt werden.

Israelischer Kreistanz der Volkstanzgruppe des LabSaal Berlin Lübars

Bei Pieselwetter Spass haben und dem Corona Virus trotzen.

Unsere Volkstanzgruppe aus dem LabSaal in Berlin Lübars macht vor wie es geht.
Also auf nach Tegel an die Greenwichpromenade und das nasse Parkett zur Bühne machen.

Schon die 1844 am Alten Dorfkrug errichtete Kegelbahn war wohl nicht für die wenigen Lübarser Einwohner gedacht, der 1896 errichtete Festsaal ganz gewiss nicht. Er wurde mitsamt dem neuen Wirtshaus gebaut, nachdem der überkommene Krug mit seinem Strohdach Feuer fing und völlig abbrannte. Das Geld für den Neubau verschaffte sich der Krüger Seeger durch den Verkauf von Ackerland am Vierrutenberg an einen Ziegelfabrikanten. Lübarser Backsteine und Terrakotten dienten unter anderem zum Bau des Roten Rathauses von Berlin.

Plakat der Ausstellung Obst und Gemüse

Obst und Gemüse

Nicht nur für Vegetarier und Veganer –
die aktuelle Ausstellung der Fotogruppe Labsaal mit dem Thema Obst und Gemüse ist im Gasthaus Alter Dorfkrug zu sehen.

Plakat zur Foto Ausstellung "Lost Places"

Lost Places

Versteckt, defekt, außer Betrieb.
Digitale Fotos analoger Orte als Herausforderung an die Fotogruppe Labsaal. 

Licht und Schatten. Virtuelle Ausstellung der Fotogruppe LabSaal

Nicht umsonst heißt Fotografie auch Lichtbildnerei. Und wo Licht ist, ist auch Schatten. 
Das ist damit die aktuelle Aufgabe für die Mitglieder der LabSaal Fotogruppe…

Plakat zur Foto Ausstellung "Kennt Jeder" Fotogruppe Labsaal Berlin Lübars

Was jeder kennt, wird natürlich auch häufig fotografiert. Eine spannende 
Aufgabe für die Mitglieder der LabSaal Fotogruppe, sich gerade 
derartigen Motiven aus einer vielleicht etwas anderen oder 
ungewöhnlicheren Perspektive zu nähern.

Im Herbst 1978 kam unter einigen Leuten in Lübars die Idee auf, sich selbstbestimmt, d.h. unabhängig von Parteien, Vereinen und Verbänden für Natur und Kultur zu engagieren. Basisdemokratie war angesagt und klappte sogar – bis auf den heutigen Tag, obwohl die Bürgerinitiative längst ein eingetragener Verein und dieser als gemeinnützig anerkannt ist.