Gerd Arzig

Jahrgang 1958
Nachdem ich als Schüler mit dem Thema Fotografie in der Schule in Kontakt gekommen bin (eine Dunkelkammer war
auch in der unterrichtsfreien Zeit nutzbar), lag dieses Thema dann lange brach. Die üblichen Urlaubsbilder wurden
natürlich ‚geknippst‘.
Durch eine lange Reise und dem Wunsch dort auch Erinnerungen festzuhalten bin ich mit einer gebraucht erworbenen
Canon EOS 750D und einigen gebrauchten Objektiven aus dem Nachlass meines Vaters 2017 zusammen mit meiner
Frau nach Neuseeland geflogen.
Ich hatte vorher angefangen, mich mit Zeitschriften und Büchern etwas fit zu machen, trotzdem gab es, wie eigentlich zu
erwarten, einige Misserfolge, aber auch einige vorzeigbare Bilder.
Also wollte ich mich intensiver mit dem Thema beschäftigen: es folgten einige Zukäufe und Erweiterungen meiner
Ausrüstung, ich besuchte auch über die VHS einige Kurse.
Momentan benutze ich eine Canon EOS 6D und eine Fuji X-T1
Ich freue mich nun, in der Fotogruppe im LabSaal mit Gleichgesinnten